Bahnhofsvorplatz Kressbronn

Der Bahnhofsvorplatz ist das Foyer der Bodenseegemeinde Kressbronn. Er verbindet die neu gestaltete Ortsmitte mit dem Bodensee und ist von Touristen und Bürgern stark frequentiert. Der Bahnhofsvorplatz befand sich in einem unattraktiven Zustand und war samt der Unterführung zum See stark renovierungsbedürftig. Die großzügige Neugestaltung des Platzes beseitigt die funktionalen Mängel und setzt Akzente mit einem Wasserspiel und der sicherheitserhöhenden gläsernen Unterführung, die auch für den Bahnreisenden einen hohen Wiedererkennungswert hat. Der Weg "Am Nonnenbach" verbindet den Bahnhof mit der Seestraße und dem neuen Kinderspielehaus. Er wird gern von Fußgängern und Radfahrer genutzt. Das Umfeld des Weges wurde mit einer einfachen, aber prägnanten - an die Struktur der lokaltypischen Obstreihen erinnernde - Staudenpflanzung aufgewertet.

Daten

Auftraggeber:Gemeinde Kressbronn
Zeitraum:Frühjahr 2009
Baukosten:ca. 410.000,00 €
Bearbeitung:Christian Seng, Marie-Luise Löchner