Schule und Sonderschulkindergarten in Sigmaringen

Die Laßbergschule ist ein Gemeinschaftsprojekt des Körperbehindertenzentrums Oberschwaben (KBZO) und des Hör-Sprachzentrums der Zieglerschen Anstalten e.V. in Wilhelmsdorf. Als Bauherrengemeinschaft realisierten sie den Sonderschulkindergarten und die je einzügige Grundschule für hör-, sprach- und körperbehinderte Kinder. Das Einzugsgebiet der Einrichtungen erstreckt sich über den gesamten Landkreis Sigmaringen. In der Ganztagesschule werden insgesamt ca. 150 Kinder in einem Alter von 3-10 Jahren unterrichtet und betreut.
Das ca. 3.000 m² große Grundstück in Sigmaringen ist recht steil in Richtung Süden geneigt. Dies macht es erforderlich, Gebäudeebenen und Außenanlagen entsprechend den Höhenverhältnissen des Geländes anzupassen, zumal alle Ebenen barrierefrei erreichbar sein müssen. Unter den erschwerten Bedingungen sind dennoch eine großzügige Eingangsbereich und vielfältige Spielräume entstanden, in denen thematische Anklänge an die Landschaftsgenese des Donautals zu entdecken sind. 

Daten

Auftraggeber:Körperbehindertenzentrum Oberschwaben KBZO / Zieglersche Anstalten e.V
Zeitraum:2003-2005
Baukosten:ca. 185.000,00 €
Bearbeitung:Wolfgang Treß, Katja Rünzi, Christian Seng