Umsetzung des Pflege- und Entwicklungsplans für die "Sipplinger Steiluferlandschaft"

Der Pflege- und Entwicklungsplans "Sipplinger Steiluferlandschaft" wurde 2003 von 365° freiraum + umwelt unter der Leitung des Landratsamtes Bodenseekreis in Kooperation mit dem Landwirtschaftsamt Markdorf und der Gemeinde Sipplingen erarbeitet. Die kontinuierliche Umsetzung der Maßnahmen zeigt mittlerweile gravierende Verbesserungen in der Landschaft. An vormals verbuschten Steilhängen blühen wieder außergewöhnlich artenreiche Magerwiesen, Neben regelmäßiger Mahd beweiden zunehmend Ziegen, Schafe und Heckrinder die Steilhänge und sorgen so für eine dauerhafte Freihaltung der schwer zu pflegenden Hänge. Erholungswege wurden erneuert und ergänzt, Ausblicke über den See sind wieder frei geschnitten. Der geologische Lehrpfad aus den 60ziger Jahren wurde 2009 ebenfalls von 365° freiraum + umwelt für die heutige Zeit neu konzipiert. Die entwickelten Exkursionen finden seit einigen Jahren regelmäßig statt.

Daten

Auftraggeber:Landratsamt Bodenseekreis, Gemeinde Sipplingen, Stadt Überlingen, Regierungspräsidium Tübingen
Plangebiet:ca. 250 ha
Bearbeitung:Jochen Kübler, Claudia Huesmann
Zeitraum:2003-2004: Umsetzung und Projektentwicklung fortlaufend