2020Rosenobelgärten Grünvernetzung im Rahmen der Landesgartenschau Überlingen 2020

Von der Krummebergstraße kommend betreten die Besucher der Landesgartenschau die bisher privat genutzten und somit weithin geheimen „Rosenobelgärten“. Sie schlendern vorbei an den Ausstellern auf dem zentralen „Marktplatz“ oder verweilen bei der temporären Gastronomie der Landfrauen. Urban Gardening, die Ausstellungsflächen von Obst- und Gartenbauverband, Landwirtschaft und die kleinen Gartenhäuschen zeugen von der bisherigen und auch zukünftigen Nutzung als Gemüsegarten der Überlinger Bürger. Raumprägende Gehölze bleiben erhalten. Ein Rundweg führt zur exponierten Rosenobelschanze, die mit einem Iris-Farbkreis bepflanzt den Ausblick nach Norden über den Bahnhofsplatz, den Wasserfall und nach Südwesten entlang des Grabens bis zum See freigibt und somit auch über das Gartenschaujahr hinaus den Bürgern neue Perspektiven eröffnet.

Informationen, Filme und Berichterstattungen

Grünes Kleinod mit Aussicht: Das passiert momentan in den Rosenobelgärten, Südkurier vom 17.05.2019
https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/ueberlingen/Gruenes-Kleinod-mit-Aussicht-Das-passiert-momentan-in-den-Rosenobelgaerten;art372495,10151929)

Rosenobelturm öffnet im Jahr 2020: Ganz neue Perspektiven für die Stadt, Südkurier vom 13.08.2018
https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/ueberlingen/Rosenobelturm-oeffnet-im-Jahr-2020-Ganz-neue-Perspektiven-fuer-die-Stadt;art372495,9852053)

Grünvernetzung schafft Verbindung zwischen neuem Uferpark und Altstadt, Südkurier vom 24.09.2017 https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/ueberlingen/Gruenvernetzung-schafft-Verbindung-zwischen-neuem-Uferpark-und-Altstadt;art372495,9427500)

360°-Panorama von Achim Mende
(Bitte im Menü rechts oben „Rosenobelgärten“ auswählen)
http://www.landesgartenschau360.de/

Ähnliche Projekte