2015NaturThemenPark Bad Saulgau

Bad Saulgau, als Landeshauptstadt der Biodiversität, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Natur den Besucher*innen und Mitbürger*innen näher zu bringen. In und um Bad Saulgau sind von der Stadt in den letzten Jahren diverse Gewässerrenaturierungen, Biotopanlagen und Naturlehrpfade mit unterschiedlichen Ausgangspunkten und Themen angelegt worden. Die Wege sind sehr gut und umfassend beschildert, in Wanderkarten eingetragen und in Broschüren beschrieben.

Als Ergänzung dazu hat Bad Saulgau in den Jahren 2015-2019 in Zusammenarbeit mit der Tourismusbetriebsgesellschaft mbH im Rahmen der LEADER-Förderkulisse 2014-2020 einen NaturThemenPark eingerichtet. Die Konzeptidee, Förderanträge und Verwendungsnachweise wurden vom Büro 365° freiraum + umwelt aus Überlingen ausgearbeitet und gemeinsam mit Stadtverwaltung und EU-Fördermitteln in drei Projekbausteinen umgesetzt.

Im Rahmen des Projektes wurden u.a ein Themen- und Erlebnisweg Wasser, ein Info-Punkt mit selbstreinigender Toilette, 17 Informationstafeln sowie zehn Naturerlebnisstationen gebaut.

Der Themen- und Erlebnisweg Wasser

Der Themen- und Erlebnisweg Wasser umfasst einen Matschplatz für aktives Erleben des Elementes Wasser sowie sieben Infotafeln rund um das Thema Wasser. Es werden z.B. der Wasserkreislauf erklärt, aber es gibt auch Informationen zu Libellen und Amphibien oder zu Neubürgern (Neozoen) in Gewässern. Es sind zwei Aussichtsplattformen aus Holz gebaut worden, die über neu gebaute Holzstege erreichbar sind. Auch der Biber ist ganz aktiv im Bereich der Stege und sein Werk als Lebensraumgestalter kann dort hautnah erlebt werden.

Die Holzstege und Aussichtsplattformen wurden vom Büro 365° freiraum + umwelt in den Leistungsphasen 1-8 HOAI bearbeitet. Die Infotafeln wurden inhaltlich von unserem Büro ausgearbeitet.

Weiter Informationen dazu finden Sie unter:
https://www.bad-saulgau.de/tourismus/natur/naturthemenpark-bad-saulgau/naturlehrpfade/erlebnisweg-wasser/index.php

Info-Punkt mit interaktiven Naturerlebnisstationen

In einer Holzhütte im Wald, dem sogenannten „Info-Punkt“ können Informationen rund um Naturthemen abgerufen werden. Auch sind hier „Forscherrucksäcke“ ausleihbar, die Kescher, Becherlupe, leichte Bestimmungsliteratur und vieles mehr enthalten, um auf dem Themen- und Erlebnisweg Wasser auf Entdeckungstour gehen zu können. Rund um den Info-Punkt sind sieben weitere neue Infotafeln zum Thema Wald und Klimawandel aufgestellt worden.

Am Info-Punkt gibt es auch eine selbstreinigende Toilette sowie eine Grillstelle mit Sitzgelegenheiten.

Die Infotafeln wurden inhaltlich von unserem Büro ausgearbeitet.

Mit den interaktiven Naturerlebnisstationen wird Wissen und Erleben spielerisch und interaktiv vermittelt ("Mitmachstationen" aus dem Naturbereich). Die interaktiven Naturerlebniselemente tragen dazu bei, Naturphänomene für Kinder erlebbar und begreifbar zu machen.

Die zehn Stationen sind selbsterklärend und bieten eine Kombination aus Spielen und Lernen. Durch Tasten, Hören, Sehen und Fühlen soll er das „Wunder Natur“ nachhaltig entdecken. Durch die Schaffung von Spiel- und Motorikstationen kommt auch die Förderung motorischer Fähigkeiten und der Spaß auf unseren Erlebnisstationen nicht zu kurz.

Weitere Informationen dazu finde sich hier:
https://www.bad-saulgau.de/tourismus/natur/naturthemenpark-bad-saulgau/interaktive-erlebnisstationen/index.php


Die Stadt Bad Saulgau hat Guides ausgebildet, die für eine Veranstaltung gebucht werden können. Es gibt reguläre Führungen am Wochenende. Es können aber auch individuelle Führungen gebucht werden.

Informationen dazu finden Sie unter:
https://www.bad-saulgau.de/tourismus/natur/naturth...

Ähnliche Projekte